Die Ursache von Gelenkbeschwerden liegt häufig in einem Missverhältnis zwischen Belastbarkeit und Belastung. Ziel der manualtherapeutischen Behandlung ist es, dieses Missverhältnis zu beheben und das physiologische Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und neuralen Strukturen wiederherzustellen.

Durch das Lösen blockierter Gelenke, die Dehnung verkürzter Muskelgruppen und durch die Kräftigung von zu schwachen Muskeln wird die physiologische Beweglichkeit wiedererlangt. Dies reduziert deutlich die Beschwerden und kann bis zur Schmerzfreiheit führen. Mit der Manuellen Therapie kommt Ihnen eine gezielte, gelenkschonende und schmerzfreie Behandlungstechnik zugute, die bei reversiblen Funktionsstörungen der Gelenke ergänzend zur krankengymnastischen Behandlung angewandt wird. Hierbei kommen sowohl passive, mobilisierende Techniken als auch aktive Übungen zur Kräftigung und Stabilisation zum Einsatz.